Schulordnung der Schule am Hang

In unserer Schule soll sich jeder wohl fühlen und lernen können! Diese Schulordnung trägt dazu bei, allen das Zusammenleben zu erleichtern. Niemand darf in unserer Schule körperlich oder in seinen Gefühlen verletzt werden. Unsere Schulordnung soll zu einer friedlichen Lösung von Konflikten beitragen. Unsere Schulordnung gilt auch für den Schulweg.

Wichtige Regeln für alle:

  1. Vor Unterrichtsbeginn stellen sich die Klassen beim ersten Gong am vereinbarten Platz auf.
  2. In der Pause dürfen nur beschichtete Softbälle auf dem Turnhallendach benutzt werden.
    Für das Turnhallendach gilt der in den Klassen besprochene Plan.
  3. Ballverbot bei Nässe. Es dürfen höchstens 5 Kinder gleichzeitig schaukeln. Für die Schaukel gilt der in den Klassen besprochene Plan.
  4. Spielgeräte auf dem Schulhof sind für alle da. Deshalb muss sich jeder rücksichtsvoll und fair verhalten.
  5. Beim Anstellen am Pausenspielzeughäuschen bilden wir eine vernünftige Reihe. Jeder wartet geduldig, bis er/sie an der Reihe ist.
  6. Toiletten sind keine Spielplätze. Jeder hat das Recht, einen sauberen, ungestörten Ort vorzufinden.
  7. Abfall, Kaugummi und Müll gehören in den Abfalleimer, damit unsere Schule sauber bleibt und sich jeder wohl fühlt.
  8. Der Pavillon ist kein Aufenthaltsraum. Andere Klassen werden gestört und es besteht keine Aufsicht.
  9. Das Schulgelände darf nur nach Schulschluss verlassen werden, ansonsten besteht kein Versicherungsschutz.
  10. Elektronische Spielgeräte regen nicht zum gemeinsamen Spiel an. Auch wegen der Gefahr des Diebstahls müssen sie wie auch Handys zu Hause bleiben.

Damit sich keiner verletzt, sind folgende Regeln einzuhalten:

  1. In unserer Schule gilt die Stopp-Hand. Wenn jemand „Stopp“ sagt, muss man aufhören.
  2. Schlagen, Stoßen, Treten, Beschimpfen, Bedrohen, Spucken… sind keine fairen Mittel der Auseinandersetzung. Kann ein Streit nicht zwischen den Beteiligten gelöst werden oder wird jemand verletzt, muss die Aufsichtsperson angesprochen werden
  3. Gefährliche Gegenstände (z.B. Messer, Spielzeugwaffen, Feuerzeuge, Knallkörper usw.) können andere gefährden. Sie müssen zu Hause bleiben.
  4. Unser Weg zur Schule ist sehr steil. Fahrräder, Inline-Skates, Skateboards, Kickboards oder ähnliche Sportgeräte dürfen auf dem Schulweg nicht benutzt werden.
  5. Durch Drängeln im Treppenhaus sowie Rutschen auf dem Geländer können andere und man selbst verletzt werden. Deshalb ist es nicht erlaubt.
  6. Im Winter ist das Schneeballwerfen und Rutschen auf Eisflächen verboten. Das Herunterreißen von Mützen ist kein Spaß.